Lebensberater*innen (59)

Marksteiner-Fuchs Petra, Dr., MBA

Lebens- und Sozialberaterin
1100 Wien, Leibnizgasse 34/1
3300 Amstetten, Siedlungsstraße 11 Greinsfurth
Es muss anders werden, wenn es besser werden soll. G.C. Lichtenberg
In der Arbeit mit Ihnen sind mir Anima, Ratio und Authentizität das wichtigste.
In jeder Therapie ist es für Menschen schwierig, anders oder anderes zu sehen, zu spüren und dann anders zu leben.
Ich biete Ihnen meine Unterstützung, mein Wissen und meinen Elan bei Ihrer persönlichen Weiterentwicklung oder Anders -Werdung.

Göschl Maja

Lebens- und Sozialberaterin
1140 Wien, Robert-Fuchs-Gasse 62
Meine Arbeit vereint neueste kommunikationswissenschaftliche, kurztherapeutische und psychologische Erkenntnisse, mit altem (wiederentdecktem), mystischen Wissen sowie den traditionellen Lehren verschiedener Kulturen mit ganzheitlichem Zugang zum Menschen.
Wobei ich Sie unterstützen kann:
-Krankheitssymptome deuten und verstehen
-Selbstheilungskräfte mobilisieren
-Potenziale und neue Perspektiven erkennen
-Sinnvolle Lösungen finden und Umsetzungskräfte mobilisieren
-Destruktive Verhaltensmuster auflösen
-Bewusstsein erweitern
-Sinn erkennen
-Einen authentischen Weg gehen
u.v.m.

Engler Simone, B.A. M.A.

Lebens- und Sozialberaterin
1210 Wien, Kugelfanggasse 4/Haus 2
Ich bin Simone Engler & begleite Sie professionell & erfahren in meinem psychosozialen Beratungsraum 1:1 in Wien & online. Ich habe meine Schwerpunkte in der Stressreduktion, Trauma-Arbeit, Selbstfürsorge & Paarberatung. Bei mir erhalten Sie Gesundheitsförderung & Solidarität in einem: Eine bedürfnisorientierte & traumasensible Beratung nach wissenschaftlichen Erkenntnissen, mit menschlichem Halt & einer großen Prise Lebensfreude.
Traumasensibel deshalb, weil hinter Konflikten & Stress eine traumatische Erfahrung liegen kann, dadurch Scham & Angst befördert & sich Ihnen als Stress zeigt.

... und weitere 56 Lebensberater*innen

 Links (17)

Einträge 1-15 von 17

24-Stunden Frauennotruf

Der 24-Stunden Frauennotruf ist Anlaufstelle für alle Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, die von sexualisierter, körperlicher und/oder psychischer Gewalt betroffen sind oder waren - egal wie lange die Gewalterfahrung zurückliegt.

Telefon: +43 (1) 71719
- rund um die Uhr erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen
- Hilfe für Frauen und Mädchen bei Gewalt
- Kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym
- Telefonische Beratung in Deutsch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Farsi, Polnisch und Spanisch
- Persönliche Beratung nach telefonischer Terminvereinbarung, bei Bedarf mit Video-Dolmetscherin
- E-Mail-Beratung unter: frauennotruf@wien.at

Das Team besteht aus Klinischen und Gesundheitspsychologinnen, Sozialarbeiterinnen und Juristinnen. Der Zugang zur Beratungsstelle und die Räume sind barrierefrei.

www.frauennotruf.wien.at

gemeinden.at

Informationen zum österreichischen Gemeindewesen und deren Gesundheitsdienstleister*innen.
gemeinden.at

gut begleitet - Frühe Hilfen Steiermark

„Frühe Hilfen“ zielen darauf ab, Entwicklungsmöglichkeiten und Gesundheitschancen von Kindern und Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu verbessern. Neben alltagspraktischer Unterstützung wollen „Frühe Hilfen“ insbesondere einen Beitrag zur Förderung der Elternkompetenzen von (werdenden) Müttern und Vätern leisten. Sie zielen des Weiteren auf eine Verhinderung bzw. Reduktion von Entwicklungsstörungen, -verzögerungen und Krankheiten. Damit tragen sie maßgeblich zum gesunden Aufwachsen von Kindern bei und sichern deren Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe.
www.fruehehilfen.at/de/Regionale-Netzwerke/Angebote_Kontakte...

Einträge 1-15 von 17

Alle Links anzeigen



Sie sind hier: ThemenFachgebiete

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung