LebensberaterInnen (291)

FS-PD
ÖAGG - Fachsektion Psychodrama, Soziometrie und Rollenspiel

Lebens- und Sozialberatung
1080 Wien, Lenaugasse 3/2/8
Die Fachsektion Psychodrama im ÖAGG bietet Aus-, Fort- und Weiterbildungen in Psychodrama-Psychotherapie sowie in verschiedenen Beratungsformaten an.
In Kooperation mit der Donau-Universität Krems kann die Ausbildung zum Psychotherapeuten bzw. zur Psychotherapeutin als Universitätslehrgang mit dem Master of Science (Psychotherapie) abgeschlossen werden.
Daneben bietet die Fachsektion Psychodrama Beratungs-Lehrgänge zur Psychodramatischen Organisationsaufstellung, zur Erziehungsberatung und zum Psychodrama-Theater sowie zum Psychodrama-Rollenspiel an.

Krebelder Juditha, Mag.a

Lebens- und Sozialberaterin in Ausbildung unter Supervision
4020 Linz, Herrenstraße 4/3
Erfolge bewegen durch wingwave-Coaching
Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Stress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von wachen REM-Phasen (RapEye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen.
Mit dem Myostatik-Test wird vorher das genaue Thema bestimmt und nachher die Wirksamkeit der Intervention überprüft.

Gross Silvie

Lebens- und Sozialberaterin
1180 Wien, Plenergasse 18/1

... und weitere 288 LebensberaterInnen

 Links (15)


Frühe Hilfen

Unter Frühen Hilfen ist ein Gesamtkonzept von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung bzw. gezielten Frühintervention in Schwangerschaft und früher Kindheit zu verstehen, das die Ressourcen und Belastungen von Familien in spezifischen Lebenslagen berücksichtigt. Ein zentrales Element von Frühen Hilfen ist die bereichs- und berufsgruppenübergreifende Vernetzung von vielfältigen Ansätzen, Angeboten, Strukturen und Akteur/inn/en in allen relevanten Politik- und Praxisfeldern.

Das österreichische Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH.at) wurde mit 1. Jänner 2015 vom Bundesministerium für Gesundheit (nunmehr: Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz) an der Gesundheit Österreich (GÖG) eingerichtet. Es wird aus Mitteln der Bundesgesundheitsagentur im Rahmen der Vorsorgestrategie finanziert. Die Aufgaben des Nationalen Zentrums zielen insbesondere darauf ab, die bundesweite Abstimmung und Vernetzung, die Qualitätssicherung und die Effizienz der Umsetzung sowie Wissenstransfer und Öffentlichkeitsarbeit zu fördern und zu unterstützen.

(Quelle: www.fruehehilfen.at Februar 2018)

www.fruehehilfen.at

selbsthilfe.at

Auf diesem bestNET.Portal finden Sie österreichweit über 1.600 Selbsthilfe-Organisationen.
Komfortable Suchmöglichkeiten nach Bundesland, Bezirk, Themen, Fachgebieten ... stehen zur Verfügung. Sie finden hier auch einen Veranstaltungskalender, News, ein ausführliches Lexikon sowie Fachliteratur-Tipps.

www.selbsthilfe.at

Österreichisches Suizidpräventionsportal

Das neue Österreichische Suizidpräventionsportal www.suizid-praevention.gv.at bietet Informationen zu Hilfsangeboten für drei Hauptzielgruppen:

- Personen mit Suizidgedanken
- Personen die sich Sorgen um Andere machen
- Hinterbliebene

Das Portal bietet

- Krisentelefone und Notrufnummern
- Hilfsangebote zur Soforthilfe (für sich selbst und für andere)
- zielgruppenspezifische Informationen für Frauen, Männer, Jugendliche und ältere Menschen
- Aufklärung zu den wichtigsten Mythen rund um Suizide

Das Portal ist Teil des österreichischen Suizidpräventionsprogramms SUPRA (Suizid Prävention Austria) des BMGF.

Quelle: http://www.bmgf.gv.at 08.05.2017

www.suizid-praevention.gv.at

Alle Links anzeigen



Sie sind hier: ThemenSettings

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at
Datenschutz-Erklärung