Suchmenü ausblenden



Suchmenü einblenden

Lebensberater*innenMessner Michaela




Interview von Mag. Michaela Messner

F: Was hat Sie bewogen, gerade Ihren Beruf zu ergreifen?

Wie alles anfing...
Schon mit 15 Jahren verließ ich das erste Mal meine Heimatstadt Wolfsberg um nach Wien in die Schule zu gehen. Ich war hungrig auf das Leben und auf Neues. Das ist mir bis heute geblieben!
Mit 16 hatte ich meine erste Panikattacken. Es war fürchterlich und ich hatte keine Ahnung, wer mir da helfen könnte. Ich ging zu einem Psychiater, der schickte mich zu seinem Sohn, ein Psychologe. Doch er erreichte mich überhaupt nicht. Es traten dann Menschen in mein Leben, die mein Selbstwertgefühl stärkten und ich veränderte einiges in meinem Leben. Die Panikattacken verschwanden genauso schnell, wie sie gekommen waren.

Die für mich entscheidende berufliche Wendung
Einige Jahre später stolperte ich in eine Familienaufstellung und war derartig fasziniert von dieser Methode. Ich wusste in diesem Moment: das möchte ich beruflich machen! Neben meinem Studium der Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung begann ich noch im gleichen Jahr die Diplomausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin.

Einige Zeit später hörte ich so einiges über die Kinesiologie. Das klang sehr spannend und ich machte mir einen Termin aus. Ich war so überrascht, wieviel verborgenes wir in diesen Sitzungen freilegten und merkte, dass sich in mir sehr viel positiv veränderte. Und ja genau: ich startete bald darauf mit der Ausbildung zur Kinesiologin.

Seit 2002 arbeite ich selbständig und ich liebe meine Arbeit. Menschen zu begleiten und ihre Veränderungsprozesse zu sehen macht mir sehr viel Freude. Seit 2020 gebe ich mein Wissen und meine langjährige Erfahrung auch in meinen Kursen weiter und bilde selbst KinesiologInnen aus. Meine KlientInnen wissen, dass sie bei mir alle Themen ansprechen können. Dass es keinerlei Verurteilungen gibt. Respekt und Toleranz sind zentrale Werte in meinem Leben. Und das schätzen auch die Menschen, die ich begleiten darf.


F: Welche besonderen Fähigkeiten sind Ihrer Meinung nach in Ihrem Beruf gefordert?

Ein respektvoller und toleranter Umgang mit Anderen Menschen, viel Herz, ein fundiertes Wissen, Erfahrung und eine gute Portion Humor - das ist ein guter Mix für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

F: Was erachten Sie als Ihren bisher größten beruflichen Erfolg?

Die Gründung der Akademie Goldene Balance.

F: Arbeiten Sie auch mit Berufskolleg*innen oder mit Expert*innen aus anderen Berufsgruppen zusammen?

Ich vernetze mich sehr gerne und habe einige Veranstaltungen, die ich mit anderen Kolleg:innen zusammen anbiete. Ich tausche mich auch gerne mit anderen Kolleg:innen aus da es meine Arbeit und mein 'Mensch sein' sehr bereichert.

F: Bieten Sie auch selbst Veranstaltungen an (Seminare, Workshops, Gruppen, Vorträge usw.)?

Seit 20 Jahren leite ich Gruppen: Aufstellungsgruppen und Workshops. 2020 habe ich die Akademie Goldene Balance gegründet und begonnen Ausbildungskurse in den Bereichen Kinesiologie und Familiendynamiken anzubieten.


Zur Druckansicht
Anmerkungen (nur für registrierte bestNET.User*innen)

Sie sind hier: Lebensberater*innen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung